Nachhaltige Schülerfirma (Förderschule am Habbrügger Weg, Ganderkesee / Roman Catholic Primary School in Bisease, Ghana)

[ Ziele/Inhalte ] [ Entstehung/Aktivitäten ] [ Ergebnisse/Materialien ] [ Kontakt ]

Ergebnisse/Materialien

Auf dem Ganderkeseer Weihnachtsmarkt ist die SchülerInnenfirma mit zwei Ständen vertreten. Ein ca. 3qm großer Verkaufsstand und ein ca. 2qm großer Waffelstand. Die MitarbeiterInnen decken dabei vollständig die komplette Besetzung der Stände während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes (Do-So von 14-20 Uhr) ab. Die AbteilungsleiterInnen halten sich Notfälle bereit; der Verkauf liegt in den Händen der MitarbeiterInnen.


Der inhaltliche Schwerpunkt der betreuenden Projekt-Mitarbeiterin Frau von Monschaw wurde auf die Lagerhaltung gelegt. Zu diesem Zweck fanden bereits drei Treffen statt, bei denen eine Inventur und eine Lagerorganisation eingeführt wurden. Dabei war auffallend, dass die betreffenden Mitarbeiter der Lagerverwaltung die ihnen übertragenen Aufgaben immer zur vollsten Zufriedenheit und mit einer unglaublichen Zuverlässigkeit umgesetzt und ausgeführt haben.

Die Schülerfirma unterstützt finanziell den "Arbeitskreis "Schulwälder für Westafrika e.V.". Der Forstwissenschaftler Dr. Sam Essiamah aus Ghana hat dieses Projekt initiiert.
Mit den Geldern werden junge Bäume für Schulen gekauft und von dortigen SchülerInnen auf den Schulhöfen selbst gepflanzt und gepflegt.
Für jeden Baum übernimmt jeweils ein/e SchülerIn die Patenschaft/Betreuung.

Ein Ziel des Projekts:

Verhaltensänderung der Kinder zum (Regen-)Wald, d.h. die Kinder sollen ein Gefühl für die Bedeutung des Waldes entwickeln. Sie sollen erfahren, welche großen Vorteile Bäume z.B. als Schattenspender bieten. Es besteht eine Schulpartnerschaft mit der Roman Catholic Primary School in Bisease, Ghana.

Bisease Rom. Cath, School: “Ganderkeseer Wald”


Zuletzt geändert: 30.05.2016 11:15