Internetportal mit Tambacounda (IGS Hannover-Linden / College Thierno Souleymane Agne Tambacounda, Senegal)

[ Ziele/Inhalte ] [ Entstehung/Aktivitäten ] [ Ergebnisse/Materialien ] [ Kontakt ]

Ziele/Inhalte

ZIELE der IGS Linden

SchülerInnen (und mit ihnen LehrerInnen, Eltern und Interessierte) sollen in die Lage versetzt werden, den eigenen Standort in der Komplexität der Weltgesellschaft zu bestimmen und die ursächlichen Zusammenhänge der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung zu verstehen, zu beurteilen und sinnvolle Handlungsmöglichkeiten zu erkennen und zu ergreifen; voneinander zu lernen, bezogen auf Lernende und Lehrende und auf die Partner im Norden und im Süden; Medienkompetenz zu erwerben, soziale Kommunikation im Mittelpunkt vielfältiger Lernprozesse zu erfahren, in den Dialog treten und im Dialog einen Nord-Süd und Süd-Nord-Blick erreichen; sich zu verständigen, andere Sprachen zu lernen und andere Blickwinkel zu verstehen
Die Bedeutung von Kooperation zwischen Schulen, NGOs und kommunaler Einrichtung (vgl. Kapitel 28 ) zur Förderung der Governance soll auch nach Afrika transportiert werden.



Kennenlernen der Schüler beider Schulen in Tambacounda, März 2004

Grundschule im Senegal
ZIELE des Südprojektes

SchülerInnen (und mit ihnen LehrerInnen, Eltern und Interessierte) sollen in die Lage versetzt werden, den eigenen Standort in der Komplexität der Weltgesellschaft zu bestimmen und die ursächlichen Zusammenhänge der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung zu verstehen, zu beurteilen und sinnvolle Handlungsmöglichkeiten zu erkennen und zu ergreifen; voneinander zu lernen, bezogen auf Lernende und Lehrende und auf die Partner im Norden und im Süden; Medienkompetenz zu erwerben, soziale Kommunikation im Mittelpunkt vielfältiger Lernprozesse zu erfahren, in den Dialog treten und im Dialog einen Nord-Süd und Süd-Nord-Blick erreichen; sich zu verständigen, andere Sprachen zu lernen und andere Blickwinkel zu verstehen
Die Bedeutung von Kooperation zwischen Schulen, NGOs und kommunaler Einrichtung (vgl. Kapitel 28 ) zur Förderung der Governance soll auch nach Afrika transportiert werden


Zuletzt geändert: 30.05.2016 11:15